Kategorie:ZAZ

Aus Französische Chanson-Texte auf deutsch
Version vom 20. Mai 2018, 12:30 Uhr von Dieter.kaiser (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Je suis Charlie - Ich bin Charlie

(Grand corps malade; dt. Gerd Heger/D. Kaiser)


7. Januar 2015 – ich habe keine Lust, ins Bett zu gehen.

Ich nehme lieber einen Stift, denn heute Abend bin ich Charlie.

Die Schmiede der Freiheit trafen auf ihre Bestimmung.

Ich schreib für sie heut Abend, weil ich nicht zeichnen kann.


Seien wir 66 Millionen, die die gleiche Idee haben,

damit ihr Stift nie leer werde und die Schrift nie verlösche.

Hinterlassen wir unverwischbare Spuren,

damit die Zukunft stets wisse,

dass ihr Talent und all ihr Mut nicht nur in der Erinnerung ruht.


Schriftsteller, Texter, Zeichner, Graffiti-Künstler,

Musiker, Poeten, Maler und Bildhauer,

Unbekannte und Berühmtheiten, Profis und Amateure:

Stellen wir sicher, dass dieser Appell weit zu hören ist,

nicht nur auf Twitter.

Menschen starben um der Meinungsfreiheit willen.

Aber ihre Ideale müssen strahlen ohne jeden Unterdrückung.

Gegen die Verdummung nehmen wir mit Ehre und unverfroren.

die Schreibstifte in die Hand,

damit ihr Kampf einen Sinn bekommt.

Ich bange um die Menschheit. Wie konnte es so weit kommen?

Die Brüderlichkeit singt klanglos in all diesem Lärm,

Heran wächst Barbarei, von Würde keine Spur dabei.

Jede Menschlichkeit ging 2015 der Welt verloren.

Ich bin Charlie, ich bin Charlie, ……

Mögen die kommenden Monate mich doch Lügen strafen,

möge dies scheußliche Verbrechen uns doch reifen lassen.

Lasst uns zusammenrücken, um an bessere Zeiten zu glauben.

Wie es auch kommt, ich hab ‘nen Stift,

denn heute Abend bin ich Charlie.

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:

Z

Seiten in der Kategorie „ZAZ“

Es werden 2 von insgesamt 2 Seiten in dieser Kategorie angezeigt.